Zwettl

Waldviertel, Niederösterreich

Kleiner Tipp am Rande: bei Fotogalerie auf die Fotos klicken, dann erscheinen diese im Vollformat

Ein Mix aus Barock- und Renaissancegebäuden inmitten ursprünglicher Waldviertler Landschaft. Eingebettet mitten im Herzen des Waldviertels liegt sie zwischen fünf Hügeln und rund um die Mündung der Zwettl in den Kamp. Und bekannt ist sie uns als Braustadt durch die Privatbrauerei "Zwettler Bier".

Mit unseren Busgruppen waren wir schon oft in der Brauerei oder im Stift Zwettl zu Gast, jedoch muss ich zu meiner Schande gestehen, haben wir uns noch nie über die Innenstadt Sorgen gemacht. Daher freue ich mich besonders, als eine Einladung zu einer "glühend-heißen" Stadtführung, anlässlich des Stadtmauer-Städte-Tages, in den Mailordner flattert.

Nach einer kleinen Vormittagswanderung am Walderlebnisweg Zwettltal, einer kulinarischen Stärkung im Zentrum, stehen wir beim alten Rathaus und freuen uns auf die Führung "Feuer & Eisen - Jeder ist seines Glückes Schmied".

Die beiden rührigen Stadtführer geben Einblick in das Leben der Schmiedemeister der Stadt Zwettl einst und jetzt. Sie erzählen aus dem Leben, persönliche Erfahrungen und so manch kleines Geheimnis. Die Ableidinger Schmiede war weit über die Grenzen als Hufschmiede bekannt. Herr Ableidinger galt als "Pferdeflüsterer", konnte er auch mit schwierigen Tieren umgehen und neue Eisen an die Hufe schlagen.

Weiter geht es durch die gut erhaltene Innenstadt, ein kurzer Stopp bei der Dreifaltigkeitssäule. Sie dokumentiert den Dank der Bevölkerung in der Barockzeit für die Überwindung der Pestjahre und der Türkenkriege.

Weiter führt uns der Weg entlang der Stadtmauer, hinaus bis zum Zwettlbad. Achja, da waren wir heute schon. Noch ein Stück und wir erreichen die noch voll funktionstüchtige Fürst Schmiede.

Schmiedemeister Fritz erwartet uns und schmiedet "das Eisen solange es noch heiß ist". Ich lasse nun mal einfach die Fotos die Story erzählen und verabschiede mich an dieser Stelle.

Für (Bus-) Gruppen aller Art organisiert unser Bus-Partner CÄSAR gerne Stadtführungen, Brauereibesichtigungen, Hotels, uvm.

Unsere Dauer - kann man in einer Stadt wirklich eine Dauer bestimmen? Die "glühend-heiße" Führung war auf alle Fälle über zwei Stunden.

Kleiner Tipp aus Sicht der Großstadtwanderer: Zeit für diese Stadtmauer-Stadt nehmen. Genießen und die Luft der Vergangenheit atmen. Empfehlenswert ist eine Stadtführung, der Besuch der Brauerei oder eine Wanderung.

Wien, 23.04.2022

Transparenz

Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Keine bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten! Weiters ist es eine Momentaufnahme am Tage unseres Besuches. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.