Aubergwarte

Kräuterwanderweg, Teil 2

Streckenwanderung Engelbrechts-Sprögnitz

Kleiner Tipp am Rande: bei Fotogalerie auf die Fotos klicken, dann erscheinen diese im Vollformat

Der erste Teil unserer Wanderung ist in Engelbrechts zu Ende - übrigens, hier gibt es Teil 1 zum Nachlesen. Wir stehen in dem kleinen Örtchen und wandern rund 500 m entlang der Landesstraße bis zum Parkplatz Aubergwarte. Die Warte ist eigentlich das Ziel unserer Wanderung.

Von nun an steigt der Weg leicht an. Wir durchqueren einen wahren Drachenwald. Sie speien Feuer, funkeln mit der Sonne um die Wette und stürzen von den Bäumen herab.

Die Wanderbegleiter aus der Phantasiewelt stehen inmitten des keltischen Baumhoroskops. Endlich haben wir uns gefunden und mein Chef nennt mich ab sofort "mein kleines Apfelbäumchen", während ich auf meine Hainbuche hochschaue.

Hochschauen müssen wir auch nun endlich. Unser heutiges Ziel ist erreicht, die neu renovierte und erst seit ein paar Tagen wieder für Besucher geöffnete Aubergwarte. 130 Stufen trennen uns noch vor unserem heutigen Gipfel auf 835 m Seehöhe.

Schön ist sie geworden. Noch riecht das frische Holz der neuen Stufen. Plattform um Plattform schrauben wir uns gegen Himmel und dann liegt eine herrliche Aussicht vor uns. Traumhaft hier oben. Abschalten. Genießen. Schauen. Einatmen.

Nach unten ging es schneller als nach oben und so genießen wir nun endlich unsere Wanderpause.

Gut gestärkt folgen wir einem kleinen Pfad bis zu einer breiten Forststraße. Nun gibt es die Wahlmöglichkeit. Rechts retour zur bekannten Route und somit die kürzere Route zum Ausgangsort. Links weiter am "Wild-Kräuterwanderweg 21" mit dem Hinweis, ein Teil der Runde ist auf einer Straße zu begehen.

Wir entscheiden uns für die längere Route. Obwohl ganz ehrlich, den Weg würde ich nicht mehr einschlagen, denn nach Verlassen des Waldes geht es tatsächlich nur noch auf einer Landesstraße (ab nun Wildkräuterwanderweg 21A) zurück nach Sprögnitz. Auf der rund 3,5 km langen Strecke brausen unzählige Autos, 2 LKW und 1 Reisebus an uns vorbei. Weiters tuckert noch ein Mähdrescher und zwei Traktoren die Straße entlang. Romantisch ist anders, auch wenn die Blicke in die Waldstücke recht nett sind.

Dennoch Straße ist Straße, gefährlich und ungemütlich zu gehen. Diese Route ist nicht sehr empfehlenswert, dann doch lieber auf derselben, gemütlichen, waldreichen Strecke retour zum Ausgangspunkt.

Endlich sehen wir das unglaublich große Areal von Sonnentor, spazieren die letzten Meter und stehen mit dem Lösungswort des Geo-Caching-Rätsels im Geschäft. Wir freuen uns, gibt es ein kleines Geschenk mit den aufbauenden Schriftzug: Glück-Wunsch.

Und jetzt muss ich noch ins Geschäft schauen und meine Sonnentor-Vorräte aufstocken. Bis dann liebe Leser/innen.

Strecke: ca. 6 km

Höhenmeter: 82

Start und Ziel: Streckenwanderung von Engelbrechts nach Sprögnitz. Möglich als komplette, rund 9,5 km lange Rundwanderung ab Sonnentor, Sprögnitz - erste Strecke findest du hier.

Unsere Dauer - inklusive Tierbeobachtungen, Fotopausen, Wanderpause, Erklimmung der Aubergwarte: ca. 3 1/2 Stunden

Kleiner Tipp aus Sicht der Großstadtwanderer: Fortsetzung von dieser Wanderung. Entlang dieser Strecke keine Einkehrmöglichkeit. Die letzten rund 3,5 Km sind nur Landesstraße. Wir würden empfehlen nach der Aubergwarte wieder den kürzeren Weg zum Ausgangspunkt zu wandern. ACHTUNG: Die Außenbereiche und großen Kräutertafeln befinden sich von November bis April im Winterschlaf!

Wien, 04.09.2021

Transparenz

Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Keine bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! Weiters ist es eine Momentaufnahme am Tage unseres Besuches. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.