Musik für die Seele

Ignaz Pleyel-Museum in Ruppersthal

Kleiner Tipp am Rande: bei Fotogalerie auf die Fotos klicken

Meine Reisegäste und ich freuen sich immer wieder, wenn wir im Ignaz Pleyel Kulturzentrum bei Herrn Prof. Ehrentraud mit einer überaus freundlichen und ehrlichen Begrüßung herzlich willkommen geheißen werden.

"Meine Vorfahren sind mit Herrn Pleyel auf der gleichen Schulbank gesessen und als gebürtiger Ruppersthaler bin ich fast schon verpflichtet, dem größten Komponisten aller Zeiten, ein ewiges Andenken zu schaffen!" Nachdem sich die Besucher auf den bequemen Stühlen nieder gelassen haben und mit Getränken versorgt sind, sprudelt der Chef des Hauses auch gleich drauf los. Seine ungemeine Begeisterung, welche dieser Mensch für den einst hochtalentiertesten Komponisten der zweiten Hälfte des 18. und des angehenden 19. Jahrhunderts an den Tag legt, reißt jeden mit.

Gleich neben der Pfarrkirche und rund 100 Schritte vom Kulturzentrum entfernt, erzählt das kleine, aber sehr feine Ignaz Pleyel Museum, im ehemaligen Elternhaus des großartigen Künstlers beheimatet, vom Aufstieg und Fall des Komponisten, der einst aufgrund politischer Wirren aus der österreichischen Geschichte ausradiert wurde.

Mühevoll zusammengetragene Gegenstände aus längst vergangenen Tagen berichten über das Leben, des hier am 18.06.1757 als einfacher Sohn des Dorfschulmeisters Martin Pleyl geborenen Komponisten. Unzählige Stunden an Recherche stecken im Ignaz-Pleyel-Museum, das die Erinnerung an diesen herausragenden Künstler eindrucksvoll am Leben erhält. Seine Lebensgeschichte erzählt Herr Prof. Ehrentraud mit einer solchen Begeisterung, als wäre er sein Sohn.

So gelang es der Gesellschaft auch unter großer Anstrengung sowie Aufwand dankenswerterweise noch erhaltene Klaviere aus der Zeit, wo Ignaz Pleyel ein erfolgreicher Klavierbauer war, nach Ruppersthal zu bringen. Viele Konzerte und Veranstaltungen werden im Jahreskreislauf auf den wertvollen Stücken nach Originalnoten gespielt.

Über 50 CD's mit den unvergesslichen Werken von Ignaz Pleyel wurden bereits aufgenommen und stehen in Ruppersthal oder über das Internet zum Verkauf.

Neben Klavierkonzerten bietet die Ignaz Pleyel Gesellschaft immer wieder unterschiedliche Konzerte, im Kulturzentrum und an exklusiven Orten wie im Haus der Musik in Grafenwörth, im Schloss Grafenegg oder im Stift Klosterneburg an.

Für Gruppen steht Herr Prof. Ehrentraud mit seinem Team jederzeit mit besonders attraktiven Angeboten gerne zur Verfügung. Bei dieser Fülle an Angeboten wird ein Tagesausflug bald zu knapp. Spezielle Kinderprogramme, die auf sich auf die Kindheit von Ignaz Pleyel beziehen, runden das Programm ab. Neben der unglaublich fesselnden Führung über das Leben und Wirken von Ignaz Pleyel und der Teilnahme an öffentlichen oder exklusiven, privaten Konzerten werden die Gäste fürsorglich, im barrierefreien Kulturzentrum, vom Frühstück, über die Jause bis hin zu Mittags- und Abendessen verwöhnt.

Egal ob für eine erholsame Kaffeepause oder ein ausgiebiges Festmahl, egal ob für ein unvergessliches Privatkonzert oder nur einen raschen Museumsbesuch, egal ob für eine gemütliche Riedenwanderung oder ein besinnliches Weihnachtskonzert, egal ob für ein Seminar oder für eine exklusive Hochzeit, Herr Prof. Ehrentraud und sein Team stehen nach Voranmeldung rund um die Uhr zur Verfügung.

Kontaktdaten:      Int. Ignaz J. Pleyel Gesellschaft

Ansprechperson:     Herr Prof. Adolf Ehrentraud

Adresse:                    3701 Ruppersthal, Baumgartnerstraße 14

Telefonnummer:     +43 (0) 664/495 37 27 oder +43 (0) 2955/70645

Mailadresse:             adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at 

Webseite:                  www.pleyel.at 

Wien, 19.04.2021

Transparenz

Bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben! Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler.

Möglichkeiten einer Zusammenarbeit

Mehr Infos zu uns unter PR und Media.

CÄSAR-Bus -> Wir sind da

Wir bieten Reisebusse für Wandergruppen, Betriebe, Gruppenreisen, Schulen, Kindergärten, u.vm. Wir organisieren Tages- und Mehrtagesfahrten in Österreich (Hotel, Gastronomie, Besichtigung, Stadtführer, etc.).

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.