Wein und Genuss

Sondertour, Kremstal, Niederösterreich

Kleiner Tipp am Rande: bei Fotogalerie auf die Fotos klicken, dann erscheinen diese im Vollformat

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung den 3. Wandertag "Wein & Genuss" Wandern im Kremstal zu besuchen.

Vier Winzer haben sich zusammengetan und auf einer Gesamtlänge von 9,4 km eine besondere Wanderroute erstellt. Natürlich führt der Wanderweg gemütlich von Winzer zu Winzer und somit ist überall ein Einstieg möglich. Wir starten beim Weingut Faltl-Heltihof in Rehberg. Und der Tag beginnt richtig gut mit einem Frizzante und einem Winzerweckerl. Hier werden wir sehr freundlich empfangen und mit einer Wanderkarte ausgerüstet.

Immer wieder führt der Weg entlang des Weitwanderweges Kremstal, dann folgen wir den weißen Pfeilen. Und so passieren wir Imbach mit der Wallfahrtskirche - gleich daneben ist jeden Samstag ein Bauernmarkt. Langsam geht es bergauf und schon bald kehren wir beim Weingut Rath ein. Hoch ober Imbach und mit herrlichem Blick auf das Kremstal halten wir die erste Pause. Urschön ist es hier. Irgendwann ziehen wir weiter. Nun beginnt die einzige Steigung auf der Runde. Entlang der Motorcrossstrecke und Weingärten sowie den ersten Herbstboten erreichen wir das Weingut Hagmann.

Bei frisch gegrillten Lammwürsteln, süffigem Wein und luftigen Rotweinkuchen halten wir Pause, ehe es recht gemütlich weiter bis Stratzing zum WEINerLEBEN Czipin geht. Und wieder mal Pause.

Danach rollen wir gemütlich neben dem ganz sanft vor sich hinplätschernden Stratzingbaches bergab und erreichen unseren Startpunkt, der nun zum letzten Einkehrschwung wird. Eine wirklich tolle Runde, die einmal im Jahr gemeinsam von allen vier Winzern ins Leben gerufen wird. Natürlich kann die Route auch im Jahreskreislauf gegangen werden, nur fehlt es dann an der Beschilderung sowie an dem einen oder anderen geöffneten Weingut.

Strecke lt. Angabe vor Ort: 9,4 km

Höhenmeter lt. Angabe vor Ort: rund 180 m

Start und Ziel: Weingut Faltl, Heltihof Rehberg

Unsere Dauer inkl. Fotos, Einkehrpausen: rund 6 Stunden

Unsere Wandertipps: Großstadtwanderer

Zusätzliche Hinweise aus unserer Sicht: An diesem besonderen Wochenende sind die vier Weingüter geöffnet und der Weg extra und gut ausgeschildert. Sonst ist er eine nette Runde im Jahr.

Wien, 03.09.2022

Transparenz

Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Keine bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten! Weiters ist es eine Momentaufnahme am Tage unseres Besuches. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.