Waldquelle Wandertag

Kobersdorf, Burgenland

Kleiner Tipp am Rande: bei Fotogalerie auf die Fotos klicken, dann erscheinen diese im Vollformat

"Still, Sanft oder Spritzig?" fragt mich mein "Chef" bei der Anreise ins Burgenland, "also welche Strecke gehen wir?" 

Heute ist der Waldquelle Wandertag für Entdeckerfamilien. Wir sind direkt von der Mineralwasserfirma, deren Wasser in einer Tiefe von rund 200 Metern am Fuße des Paulibergs, dem jüngsten der erloschenen Vulkane Österreichs entspringt, eingeladen. Ehe wir losmarschieren stärken wir uns mit einem herzhaften Frühstück und diskutieren anhand der erhaltenen Wanderkarte über die Routen in der Länge von 4 km - 09 km - 14 km. Tituliert in "Still" (kinderwagentauglich), "Sanft" (Buggystrecke) und "Spritzig" (für Wanderer). Der Weg führt vorbei am Schloss Kobersdorf, der Mineralquelle und erreicht das Firmengelände von Waldquelle. Hier ist die erste Station und wir werden mit einem Wanderpaket ausgerüstet. 

Für Kinder gibt es unzählige Mitmachaktionen. Ein richtig schöner Familienausflugstag. Das Kinderlachen ist wohl das größte Lob für die Organisatoren. Natürlich wird auch hier für das leibliche Wohl gesorgt, also verhungern und verdursten entlang der Strecke ist heute nicht möglich.

Der Weg führt durch den Ort, vorbei an der freiwilligen Feuerwehr, der evangelischen Kirche und dann stehen wir vor der ersten Entscheidung, welcher Strecke wir wirklich folgen. "Sanft und Spritzig" geht es vorerst weiter. Bei der nächsten Weggabelung nehmen wir ein Stück "Spritzig" und durchwandern ein wunderbares Waldgebiet im Naturpark. 

Schön ruhig ist es hier, langsam zeigen sich die Farben und Früchte des Herbstes. Und ja, auch im Burgenland kann es auch bergauf gehen. 

Wir erreichen den idyllischen Badesee Kobersdorf, wo sich eine weitere Labestation befindet. Auch wir legen eine Wanderpause ein. Und haben Glück, nachdem wir nur noch einen Platz unter dem Dach bekommen haben, bleiben wir während des kurzen Regenschauers trocken.

Ab hier folgen wir "Sanft" entlang des Waldlehrpfades durch zauberhaften Wald. Blödeln an der Selfiestation herum, sehen "Wald einmal anders" und kommen alsbald wieder zum Schloss Kobersdorf zurück. Noch ein Stück und wir sind am Sportplatz, wo wir uns unser Abschiedsgeschenk abholen, noch ein wenig der Musik lauschen und den Kindern beim Herumtoben bei den Geschicklichkeitsstationen zu sehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die freundliche Einladung, die tollen Geschenke und das nette Gespräch. Es war ein wirklich schöner, bestens organisierter und abwechslungsreicher Wandertag. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

Unser Partner: Waldquelle Kobersdorf Ges.m.b.H, Auwiese 1, 7332 Kobersdorf

www.waldquelle.at, office@waldquelle.at, #waldquellewandert 

Strecke lt. Angabe vor Ort: "Sanft" - gesamt rund 9 Km, wobei wir unsere Strecke gut 1 Km durch den Abstecher über den Weg "Spritzig" verlängert haben. Und dazu kommt auch noch der Fußmarsch vom Parkplatz zum Sportplatz und von dort wieder zurück. Also schätzungsweise waren es an die 11,5 km.

Höhenmeter lt. Angabe: rund 200

Start und Ziel: Sportplatz Kobersdorf, Florianigasse

Unsere Dauer inkl. Fotos, Pause bei Waldquelle und beim See: rund 4 ½ Stunden.

Unsere Wandertipps: Großstadtwanderer

Zusätzliche Hinweise aus unserer Sicht: Den Waldquelle Wandertag gibt es seit 2018. Die jeweiligen Markierungen für die Strecken "Still", "Sanft", "Spritzig" stehen nur an diesem Tag.

Wien, 18.09.2022

Transparenz

Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Keine bezahlte Werbeeinschaltung. Wir bedanken uns jedoch für die Einladung und die zwei Wanderpakete! Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten! Weiters ist es eine Momentaufnahme am Tage unseres Besuches. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.