Der Flug des Falken

Verschiedene Wege in und um Falkenstein

Der Nebel verhüllt die Landschaft. Er haucht der Burgruine Falkenstein eine besondere Mystik in die alten Mauern. Und der Falke sticht durch die Nebelschwaden in rasantem Tempo gegen den herbstlich braunen Ackerboden. Hat er Glück bei seiner Jagd?

Gut beschildert sind die Wege hier im Weinviertel. Immer wieder lädt der Falke auf seinen Flügeln zum Verweilen und Lesen ein. Geschichte zum Erleben entlang des kleinen oder großen Falkenflugs. Wanderwege, ausgehend vom Zentrum, die durch atemberaubend schöne Landschaft führen. Sogar heute, an einem Nebeltag im November, zieht die bisschen Aussicht uns in ihren Bann. Es sind kaum nennenswerte Steigungen zu erklimmen.

Wir mischen den Falkenflug mit der Nordic Walking Runde und kehren über ein Stück des Kellergassenflugs zum Wein durch die "Oagossn" wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Die Luft ist frisch. Die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Und wir uns auf den drohenden zweiten Lockdown im heurigen Jahr. Im Jahr 2020, dem Jahr, das von der Corona-Pandemie in Schach gehalten wird. Nachmittags wird die Regierung einen zweiten, harten inmitten des derzeit leichten Lockdowns verkünden.

Aber noch ist Zeit. Noch ist Zeit, um die Schönheiten der Natur in sich aufzusaugen. Wer unsere Wanderberichte verfolgt, weiß, dass wir hier auf die Natur, deren Bewohner und Eigenheiten eingehen, anstatt über Kilometer, Höhenmeter und Zeit zu sprechen. Was ist Zeit in der beruhigenden Natur? Was heißt Zeit, wenn wir einfach abschalten, genießen und mit der Seele baumeln? Immer wieder laden Rastplätze zum Verweilen ein.

Übrigens, wir haben uns bei einem Aussichtspunkt, wo sich eine ausführliche Wandertafel befindet, ein paar super Prospekte aus der Schütte mitgenommen. Darin sind die Wandermöglichkeiten ausführlich beschildert. Und würde Corona uns nicht alles vermiesen, könnten wir entlang des Weges den kulinarischen Gelüsten frönen. Naja, heute halt nicht. Dafür kommen wir ein anderes Mal wieder. Dann, wenn die Winzer mit köstlichen Winzerjausen und stärkenden Schmankerln freundlich den Wanderer bzw. Gast empfangen.

Aber Halt! Da steht doch inmitten der wunderschönen Kellergasse, deren bunte Häuser wie fröhliche Farbkleckse in der grauen Landschaft wirken, eine Tür offen! Eine nette, handgeschriebene Einladung fordert uns regelrecht zum Eintreten auf. Schade, der öffentliche Kühlschrank ist leer. Keine Gläser für ein 1/8 Weingenuss vorhanden. Wohl ein Opfer von Corona. Macht aber nichts. Immerhin gibt es genügend Auswahl für Wein für zuhause, neumodisch halt Wine to go! Wir nehmen uns 6 Flaschen Wein und 2 Flaschen Traubensaft mit nach Hause. Mein Schatz darf den Karton bis zum Auto tragen.

Dazu gesellen sich auf den restlichen Metern noch frische Freilandeier, riesige Biokarotten, kleine Erdäpfel und kiloweise knackfrische Äpfel.

Nun schnell alles im Auto verstaut und ab nach Hause. Jetzt freue ich mich auf zu Hause. Essen habe ich schon vorbereitet (Gastro ist aufgrund von Corona geschlossen) und jetzt gibt es dann noch ein herrliches Glas Rotwein zur Erinnerung an die Wanderung dazu. Zum Abschluss einen saftigen Apfel, denn wir wissen ja: "an apple a day, keeps the doctor away."

Schon jetzt vormerken! Wenn es Corona wieder zulässt, Busfahrten ab Wien nach Falkenstein zur Weintour und Falkenflug-Opening am 10. und 11.04.2021! Infos folgen rechtzeitig!

Wien, 16.11.2020

CÄSAR-Bus -> Wir sind da

Noch leben wir und bieten Wanderbusse u.vm. ab 10 Personen an. Organisieren auf Anfrage den kompletten Ausflug samt weiteren Programmpunkten, wie einen zünftigen Heurigenbesuch.

Transparenz

Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Keine bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben könnten, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt oder bezahlt wurde! Weiters ist es eine Momentaufnahme am Tage unseres Besuches. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Werbemöglichkeit bei uns

Werbemöglichkeit für touristische Ziele, Gemeinden, Gastronomie, Hotels, Produkte die zu uns passen auf unserer Webseite ab EUR 70,00. Mehr Infos zu uns unter PR und Media. Bei Interesse einfach anfragen unter info@fotografinrenate.at 

Achso, wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.