Glückliche Räume

DAS Kunstmuseum Waldviertel

"Bei uns darf jedes Kunstwerk angegriffen, gefühlt, ertastet werden. Im Skulpturenpark sind kleine und große Kinder zum Klettern, Herumtoben, oder einfach nur zum Genießen eingeladen! Erwachsene können mit der Seele baumeln oder einfach die Finger an die Kunstwerke legen."

Fast hätte ich mich an einem Stück Erdbeertorte im kleinen Museumscafé verschluckt. Es gibt wahrhaftig noch ein Museum, wo die Phantasie und Kreativität angeregt und auch ausgelebt werden darf. Kurz darauf hängen wir mitten in der Ausstellung Bilder um, begreifen diese und stecken Holzteile in Sessel. Hier werden große Kinder wieder zu kleinen Kindern.

Runter kommen. Die Alltagsprobleme wie einen Regenschirm am Eingang stehen lassen. In eine bunte, fröhliche, glückliche Welt eintauchen. Frei sein. Frei von Zwängen und frei in der Phantasie. Grundsätze, die auch nach dem Tod des Museumsgründers Makis Warlamis in den "glücklichen Räumen" weiterleben und die Besucher in ihren Bann ziehen. Werte, die heutzutage, gerade in der momentan sehr herausfordernden Zeit, mehr Bedeutung als je zuvor haben.

Es geht rund im Kunstmuseum. Eine Kindergruppe tobt durch die Räume. Mit viel Energie und Konzentration wird gebastelt, geklebt, gemalt und mit Ton gearbeitet. Unzählige Kreativ-Workshops laden zum phantasievollen Entfalten eigener Ideen ein.

Die positive Energie, die der Universalkünstler Warlamis sein Leben lang in sich trug, lebt heute noch in den Räumen. Er selbst sagte einst, vielleicht nur das Paradies gemalt zu haben. Gleich ob Pflanzen, Blumen, Bäume, Landschaften und Menschen, immer hat er nur das Verbindende, die Schönheit, das Befriedigende und Fröhliche gesucht bzw. darin gesehen.

Diese lebensbejahende Einstellung begleitet den Besucher auf Schritt und Tritt. Egal ob in den Museumsräumen oder im großzügig angelegten Kunstgarten.

Neben dem Baumeln mit der Seele, dem Lauschen des Vogelgezwitschers, dem Einatmen der frischen Luft, kann hier Brot gebacken oder bei kulturellen Aufführungen das Ambiente genossen werden. Besonders schön sind Hochzeiten in der faszinierenden Kapelle mit offenem Blick gegen den Himmel.

Abwechselnde Jahresausstellungen runden das Angebot ab. Bis Mitte Jänner 2022 steht nationale und internationale Keramik der 1980er Jahre unter dem Titel "ANALOG" im Fokus. Ihr gegenüber steht von März-August 2021 die DIALOG-Werkschau von Eleonore Hettl und Wilhelm Kollar, die auf außergewöhnliche Weise auf das Dialogprinzip aufbaut. Durch flexible Stellwände, die auch von den Besucher/innen bewegt werden dürfen, wird eine spielerische Weise sich mit den Werken zu beschäftigen ermöglicht.

Das kleine Café steht mit herrlich flaumigen Mehlspeisen für eine Stärkung und Pause bereit. Für besondere Anlässe wie Geburtstagsfeiern (für Kinder und Erwachsene), Freundestreffen und vieles mehr werden von hilfreichen Händen die Tische im Café wunderschön eingedeckt.

Apropos Heide Warlamis. Die reizende Gattin des überaus aktiven, fröhlichen, ideenreichen und liebenswerten Menschen Makis Warlamis steht ihrem Mann mit künstlerischen Schaffen um nichts nach. So kreierte sie architektonisch aufgefasste Porzellanobjekte, mit denen sie die Tradition der WIENER WERKSTÄTTEN von Josef Hoffmann und Koloman Moser fortsetzt. "Wir suchen den Dialog", sagten eins Heide und Makis Warlamis. "Vor allem wollen wir den Menschen mit unseren Ideen Freude bringen."

Im anschließenden, exquisiten Shop IDEA gibt es außergewöhnliche Exponate für zu Hause zu erstehen. Ein schönes, kraftvolles, phantasiereiches Ausflugsziel, in welchem man Stunden verbringen kann.

Kontaktdaten:      Das Kunstmuseum Waldviertel

Adresse:                Mühlgasse 7a, 3943 Schrems

Telefonnummer:  0043 (0) 2853/72888

Mailadresse:         info@daskunstmuseum.at 

Homepage:           www.daskunstmuseum.at 

Transparenz

Bezahlte Werbeeinschaltung. Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen, die eine werbende Wirkung haben! Foto Kindertheater, Sonderausstellung Analog und Frau Warlamis wurden zur Verfügung gestellt, Coyright IDEA. Restliche Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler.

Werbemöglichkeit bei uns

Werbemöglichkeit für touristische Ziele, Gemeinden, Gastronomie, Hotels, Produkte die zu uns passen auf unserer Webseite ab EUR 70,00. Mehr Infos zu uns unter PR und Media. Bei Interesse einfach anfragen unter info@fotografinrenate.at 

CÄSAR-Bus -> Wir sind da

Wir bieten Reisebusse für Wandergruppen, Betriebe, Gruppenreisen, Schulen, Kindergärten, u.vm. Wir organisieren Tages- und Mehrtagesfahrten in Österreich (Hotel, Gastronomie, Besichtigung, Stadtführer, etc.).

Wenn du Rechtschreibfehler findest, dann kannst du es mir gerne sagen oder dir behalten. Ich mache mir dann einfach wieder welche.