Wir machen blau...

Blaudruck ist ein altes Färbeverfahren für Gewebe aus Leinen- oder Baumwolle, bei dem ein weißes Muster auf blauem Grund entsteht. Hier handelt sich um einen Reservedruck mit sogenannten Modeln, bei dem der Stoff mit einer Schutzmasse bedruckt und mit Indigo gefärbt wird.

Heute ist der Blaudruck u.a. in Österreich in der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Wir machen blau

"Blau machen", bedeutet etwas schwänzen, egal ob Schule oder Arbeit. Aber warum heißt es gerade "blau" und nicht "gelb" oder "rosa" oder "grün"?

Die Redewendung "blau machen" kommt ursprünglich vom "Blauen Montag". Der blaue Montag war nämlich ein arbeitsfreier Tag bei den Färbern. Sie legten am Sonntag einen zu färbenden Stoff in das Färbebad, damit die Farbe in das Gewebe einwirken sollte.

Montags wurde das gefärbte Gewebe aus dem Bad genommen und an der Luft getrocknet. Die besondere Farbe, die damals verwendet wurde, zeigte eine chemische Reaktion mit der Luft und wurde blau.

Während alles an der Luft trocknete und blau wurde, hatten die Färbergesellen nichts zu tun - schließlich mussten sie warten, bis alles blau wurde.

Noch heute beschäftigt sich das kleine Familienunternehmen Koo in Steinberg im Burgenland mit dem alten Handwerk. Traditionell werden hier Stoffe zur Weiterverarbeitung gefertigt.

Mit, teilweise über 200 Jahren alten, aus Birnen- oder Lindenholz geschnitzten, Modeln wird der Papp auf den Stoff aufgetragen und nach dem Färben wieder ausgewaschen. So entsteht ein weißes Muster auf blauem Grund.


Die Zusammensetzung des Papps ist das gutgehütete Geheimnis des Blaudruckers. Es gibt nur wenige schriftliche Aufzeichnungen und jeder hat sein eigenes Rezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Einer der letzten in Europa

Heute ist die Blaudruckerei Koo eine der letzten in Europa, wo seit Generationen Stoffe bedruckt und mit Indigo gefärbt werden. Die Familie freut sich nach Voranmeldung jederzeit auf Besucher, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten.

Auf den Spuren der Blaudrucker

Busse und Programmgestaltung ab 7 Personen ab Wien und Umgebung bei CÄSAR.
Du willst noch mehr Ausflugsziele erkunden - dann schau doch gleich bei uns nach und hole dir weitere Anregungen. Und es kommen laufend neue Ideen dazu.

Transparenz:
Bei diesem Text handelt es sich um persönliche Erfahrungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Werbende Wirkung ist gewollt! Fotos von Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at. Text bei Renate Stigler. Danke für die tolle Führung und die Fotoerlaubnis. Wien, 29.09.2020